Produktionsstart für neue Kollektion in Manila

Gerade bin ich vom Produktionsstart unserer nächsten Kollektion in Manila zurückgekehrt. Nach meinem Zwischenstopp auf der weltweit größten Juwelier-Messe in Hongkong flog ich weiter zu unserer Manufaktur auf den Philippinen, die uns mit hochwertigen Perlensträngen beliefert. Dort wollte ich die Umsetzung der nächsten Designideen von ‚Célia von Barchewitz‘ auf den Weg bringen. Kennengelernt hatte ich unser dortiges Team, die Inhaberin eines kleinen Perlenshops mit Werkstatt Sohaila und ihre Mitarbeiterin Jean vor zwei Jahren. Damals war ich im Rahmen einer Hilfsaktion der Organisation ‚Operation Restore Hope‘ als Fotografin im Einsatz und suchte schon länger nach passenden Partnern für unser Perlenlabel: Menschen, die unsere Philosophie teilen, gleiche Wertvorstellungen und Qualitätsansprüche haben. Partner, auf die wir uns in jeder Hinsicht verlassen können und eine Zusammenarbeit, die geprägt ist von Vertrauen und Qualität. Kein einfaches Unterfangen. Ich musste eine wichtige berufliche Entscheidung für unser Label treffen, während ich mich in der Kultur des Landes noch nicht auskannte.

Schnell zeigte sich, dass ich dort in Manila genau das richtige Team für ‚Célia von Barchewitz‘ gefunden hatte. Frauen, die uns bereichern und denen wir vielleicht auch etwas zurück geben können. Meine innere Stimme sagte damals schnell ja zu Sohaila und Jean und auch der Businessmensch in mir war begeistert von der Qualität ihrer Arbeit. Mittlerweile haben wir einen sehr engen Austausch; sowohl beruflich als auch kulturell.

Nach zwei intensiven und kreativen Jahren ähnelt die Atmosphäre unserer  Zusammenarbeit schon fast der einer kleinen Familie. Uns alle verbindet die Liebe zu Perlen und besonderem Schmuck und so freuen wir uns jedes mal, wenn wir uns zu Absprachen wieder sehen. Bei aller Sympathie ist es uns jedoch genauso wichtig, dass alle Partner dieser Kooperation gewinnen. Ich für meinen Teil bekomme dort beste handwerklich Qualität beim Aussuchen und Knüpfen der Perlenstränge für unser Label, werde gut beraten bei den verschiedenen Perlenqualitäten und Preisen vor Ort und lerne selbst jeden Tag mehr über das wunderbare Naturprodukt, mit dem wir arbeiten. Im Gegenzug bin ich mit unserem deutschen Label eine zuverlässige Geschäftspartnerin. Wir zahlen faire Preise und zwar über dem dort üblichen Honorar und zeigen den Menschen, wie sehr wir sie und ihr handwerkliches Können schätzen. Schließlich können wir nur gemeinsam einzigartige Produkte erschaffen.

Das gesamte Jahr über wird unser Schmucklabel ‚Célia von Barchewitz’ nun von Sohaila und ihrer kleinen philippinischen Werkstatt mit neuen Perlensträngen beliefert und lässt diese dann hier von deutschen Goldschmieden zu wunderbaren Ketten und Armbänder endfertigen.

Nach meiner ersten Reise in diesem Jahr habe ich schon wieder viele faszinierende Perlenkollektionen im Gepäck und bin auch jedes mal aufs neue begeistert, wie sich Dinge entwickeln: angefangen von der ersten Idee bis hin zum fertigen Schmuckstück, das eine Kundin für sich entdeckt und einfach nicht mehr loslässt.

2016, das weiß ich schon jetzt, wird es eine Menge Gründe geben, sich immer wieder neu in Perlen zu verlieben!

Ihre Célia von Barchewitz & Team

 

Recommended Posts
0

Start typing and press Enter to search