Trend 2017: mehr ist mehr ….

Für die Kundinnen von Célia von Barchewitz führt kein Weg zu weit: auf der weltweit größten Schmuckmesse in Hongkong holte sich die Designerin viele Inspirationen, knüpfte neue Businesskontakte und bewunderte die üppigen Stände voller schimmernder Perlenpracht.

Von dort aus ging es nach Manila. Schon immer wählt die Schmuckdesignerin die Perlen für ihre Kreationen persönlich aus, direkt vor Ort und ohne Zwischenhändler. So ist die kleine Perlenmanufaktur in Manila seit vielen Jahren ein Garant für exquisite Qualität. Aus der Geschäftspartnerschaft ist mittlerweile eine Freundschaft entstanden. Hier arbeitet man nicht nur erfolgreich zusammen, sondern freut sich am Austausch zwischen der uralten Handwerkstradition des Perlenknüpfens und der modernen Interpretation des Schmucklabels von Célia von Barchewitz. Dabei entstehen hochwertige und handgefertigte Schmuckstücke in kleiner Stückzahl, unter Bedingungen, die sowohl Sohaila und ihre Mitarbeiterinnen als auch die Kundinnen glücklich machen. Ein schönes Beispiel für Fairtrade und internationale Zusammenarbeit über Kontinente hinweg.

Recommended Posts
0

Start typing and press Enter to search